HDD Bohrung aufgenommen – Monopod und Förderplattform vor der letzten Etappe nach Alaska

Die Infrastruktur der Deutsche Oel & Gas-Gruppe, Partner der Energy Capital Invest, im Erdgas- und Erdölförderprojekt in der „Kitchen Lights Unit“ in Alaska entwickelt sich planmäßig. Inzwischen ist auch die Bohrplattform „Spartan 151“ nach ihrer Überwinterung im eisfreien Hafen von Port Graham, Alaska, wieder zurück in der Förderregion des Cook Inlets angekommen. Die Plattform, die schon 2011 bis 2014 im Erdgas- und Erdölfördergebiet „Kitchen Lights Unit” zum Einsatz kam, wird auch in diesem Sommer wieder wichtige Bohrtätigkeiten durchführen.

Energy-Capital-Invest-Monopod-Transport-AlaskaZum Abspielen des Videos bitte auf das Bild klicken

In Seattle laufen derweil die Vorbereitungen für den abschließenden Transport der Erdgas- und Erdölförderplattform nach Südalaska. Die „Resolve Pioneer“, die das Spezialtransportschiff mit der Plattform und dem so genannten Monopod bringen wird, ist im Hafen von Seattle, Washington, eingetroffen, wo sie derzeit auf den Transport vorbereitet wird.

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 18.26.22
www.vesselfinder.com